Der Friedhof

Ein typischer Dorffriedhof umgibt die Törtener Kirche. Vermutlich wurde er zusammen mit dem ersten Kirchbau angelegt. Die Belegung ist anhand der Kirchenbücher ab dem 17. Jahrhundert nach-weisbar. Um einiges jünger ist die 1909 eingeweihte Friedhofskapelle.

Die Bestattung erfolgt in Erd- und Urnengräbern. 2004 entstand eine Urnengemein-schaftsanlage.

Der Friedhof liegt am Ortsrand auf einem hochwassersicheren Sandhügel vor der Muldeaue.
Es gilt die folgende Ordnung.
Friedhofsfeld mit Erdbestattungen

Urnengräber unter einem Baum Hinter dem Friedhof beginnt die Muldeaue

Urnengemeinschaftsanlage Gedenkstein an die Opfer von Krieg und Gewalt Friedhofskapelle